SPONSOREN

Frisches Blut aus der Schweiz

von Peter Schmidt

6 wertvolle Zuchtböcke aus der Schweiz importiert

Es war an der Zeit. Denn bei den seltenen und vom Aussterben bedrohten Schafrassen ist die genetische Breite oft gering. So hat die Arbeitsgemeinschaft in diesem Jahr - wie vor rund zehn Jahren - in der Schweiz sechs Lammböcke der Zuchtwertklasse 1 erworben. Diese stehen aktuell in Bayern in Quarantäne. Ein Erwerb für Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft ist möglich. Kontakt bitte über den Vorstand Martin Bartl, T: 08161 92203.

Nichtmitglieder können sich damit aber schon auf den nächsten Lämmerjahrgang freuen. Denn die Erfahrung vor zehn Jahren zeigt, dass der Einsatz der neuen Böcke einen echten Aufschwung für die Zucht brachte. Und davon können alle Züchter und Halter der Bergschafe profitieren.

Zurück